· 

Wuuuuuuut

Da habe ich in dieser Woche eine ziemlichen heftigen Brocken in der Therapie geschafft und keine 24 Stunden später macht der Rücken wieder dicht. Endlich habe ich mich mal richtig gelöst und frei gefühlt und dann das.... Und es ist nicht nur ein kleines Zwicken...Nein es ein Schmerz bei dem man nicht weiß wie man liegen, stehen oder gehen soll. Also die gesamte untere Rückenmuskulatur einfach extrem verkrampft ist. Zudem habe ich noch eine Erkältung also huste und niese ständig und wegen dem Schmerzmittel hab ich nun auch noch Magenschmerzen. Kurz um...Es geht mir echt bescheiden. Viel schlimmer ist aber das Gefühl wieder einen Rückschlag zu erleiden. Einmal dauerhaft frei und ohne Schmerzen sein. Ohne körperliche und ohne seelische Schmerzen. Diesmal verstehe ich es einfach nicht. Klar sind wird heftig am Missbrauchsthema. Montag kamen so viele Gefühle hoch. Heute morgen hatte ich, wahrscheinlich wegen der Schmerzen, erstmals eine Art Täter Bild. Das hat mich natürlich geschockt. Bisher ging es immer mehr darum was alles passiert ist. Heute kam das WER dazu. Bisher hatte ich immer nur eine Person dazu vor Augen. Aber ich glaube eine entscheidende Tathandlung ging von jemandem anders aus. Es handelt sich um den Vater eines Spielkameraden von mir. Bisher kam oft bei Gedanke an den Missbrauch das Bild von dem Jungen, der allerdings noch jünger war als ich. Er war ca. 1 Jahr jünger. Der Missbrauch den ich erinnere kann nicht von ihm ausgegangen sein. Heute morgen, als ich tief in den Rückenschmerz reingefühlt habe, schoss mir plötzlich das Bild von dem Vater des Jungen in den Kopf. Es war sehr heftig. Irgendwas hat es zu bedeuten. Er hatte beste Kenntnisse und stand meinem Umfeld sehr nahe. Ich habe diese Erinnerung erstmal nur wahrgenommen. Mein Körper reagiert anscheinend sehr heftig darauf. Leider ist meine nächste Therapie Stunde erst in einer Woche. Ich hoffe es wird nicht schlimmer. Mir fällt gerade auf, dass ich mit viel Wut angefangen habe zu schreiben...Letztlich darf ich darf nicht so wütend sein...Mein Körper will manchmal nur den Weg weisen. Also lieber Rücken, entspann dich wieder und komm runter....