· 

Die Episoden eines Lebens

 

Mir geht es zur Zeit noch immer sehr sehr gut. Noch immer verändert sich aber ganz viel auf emotionaler und körperlicher Ebene. Ich nehme Gefühle immer intensiver wahr. Die alten und die aktuellen. Auch die Wahrnehmung des eigenen Körpers wird immer intensiver. Da wo früher Leere und Gefühllosigkeit vorherrschte ist nun im wahrsten Sinne des Worte Leben eingekehrt. Ich bin so froh über diese Entwicklung. Gleichzeitig entsteht eine Art „innerer Frieden“ in Bezug auf die Vergangenheit. In der Rückschau kann ich feststellen, dass sich so ca. alle 10 Jahre mein Leben verändert hat. Ich rechne hier mal ab dem 6 Lebensjahr, zum einen weil alles davor zu den Traumatisierungen erheblich beigetragen hat und zum anderen, weil man im Grunde erst ab diesem Alter bewusst wahrnehmen und erinnern kann.

 

Die Jahre 6 – 16 waren davon geprägt die Resultate der Vorjahre und die noch anhaltenden Traumatisierungen irgendwie zu ertragen. In dieser Zeit schaltete ich emotional ab und es entwickelten sich sehr unterschiedliche Bewältigungsstrategien um irgendwie durch den Alltag zu kommen. Mal wurde ich aggressiv in der Schule, mal fraß ich alles nur noch in mich rein, mal träumte ich mich monatelang in ein anderes, besseres Leben. Im Grunde war ich ja damals schon relativ kreativ im Suchen nach Lösungsmöglichkeiten….leider wurden diese eher destruktiv.

 

In den Jahren 16-26 änderte sich dann in kurzen Abständen sehr viel. Mit 16 bekam endlich den notwendigen Abstand von zu Hause. Ich ging meine eigenen Wege … hatte aber nicht das notwendige Handwerkszeug gelernt um wirklich klar zu kommen. Ich schlidderte in sehr destruktive Beziehungen und die Vergangenheit holte mich immer wieder böse ein. Aber es begann irgendwann auch der Weg der Heilung.

 

Zwischen 26 und 36 Jahren setzte sich dieser Weg fort und wie bei einer Achterbahnfahrt ging es noch rauf und runter. Aber ich schaffte es irgendwann diese Achterbahnfahrt zu beenden und es kehrte die notwendige Ruhe und Klarheit ein um die letzten Meter auch noch zu schaffen.

 

Nun bin ich heute 37 Jahre alt und ich habe das Gefühl es liegen weitere spannende 10 Jahre vor mir. Sie werden nochmal komplett anders geprägt sein. Jetzt ist das möglich, was eigentlich mit 16 hätte beginnen sollen. Ein eigenständiges und gutes Leben….

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0